Welche Größe passt Dir?

Unsere Stillkleider gibt es in drei Größen: S, M und L.
Wir empfehlen Dir, die Größe zu nehmen, die Du sonst auch tragen würdest. Solltest Du Dich zwischen zwei Größen nicht entscheiden können, empfehlen wir Dir, die kleinere Größe zu wählen, da sich der Stoff durchs Tragen und durch die Körperwärme etwas dehnen wird - für ein kuschelig bequemes Tragegefühl.

Wenn Du lieber knallharte Fakten und Zahlen brauchst, hier bitte:

Maße Größe S
Rückenlänge: ca 93cm
Breite Vorderteil/Busenhöhe: ca 45cm
Ärmellänge: ca 45cm
Unser „lovelymama“ Stillkleid ist aus einem weichen, sich dehnenden Stoff hergestellt, es hat eine leichte A-Linien-Form und bedeckt das Knie.

Maße Größe M
Rückenlänge: ca 96cm
Breite Vorderteil/Busenhöhe: ca 47cm
Ärmellänge: ca 46 cm
Unser „lovelymama“ Stillkleid ist aus einem weichen, sich dehnenden Stoff hergestellt, hat eine leichte A-Linien-Form und bedeckt das Knie.

Maße Größe L
Rückenlänge: ca 99cm
Breite Vorderteile/Busenhöhe: 49cm
Ärmellänge: ca 48cm
Unser „lovelymama“ Stillkleid ist aus einem weichen, sich dehnenden Stoff hergestellt, hat eine leichte A-Linien-Form und bedeckt das Knie.

Warum gibt es kein XS oder XL?

Wir sind gerade erst dabei, unser Familienunternehmen zu starten. Daher haben wir uns zuerst auf drei Größen S, M, L beschränkt. Aber die sehr gute Nachricht ist: Je mehr Bestellungen eingehen, desto schneller werden wir mehr Größen, mehr Farben und weitere Produkte anbieten können :-)

Gibt es das Stillkleid noch in anderen Farben?

Momentan bieten wir unser lovelydress in zwei Farben an: Erdbeerjoghurt und Brombeermarmelade. Weitere Farben und Formen sind schon in Arbeit und folgen, sobald wir genügend Bestellungen verbuchen können, um weiter zu investieren. Du kannst mithelfen, verschenke doch ein lovelydress an eine liebe Freundin oder ein Familienmitglied :-)

Kann man den Ausschnitt beim lovelydress schließen?

Nein, der Ausschnitt bleibt immer leicht geöffnet. Der kleine Schlitz sieht gut und sexy aus und er ermöglicht, dass man immer mit einer Hand ganz fix an die Milchbar gelangen kann. Verschlüsse würden da nur stören.

Kann man einen Still-BH oder Stilleinlagen beim lovelydress tragen?

Ja, kann man. Bei Stilleinlagen empfehlen wir die mit Klebefunktion. 

Wie muss ich mein Stillkleid waschen?

Wir empfehlen, das Stillkleid bei 30-40 Grad zu waschen. Unser Bambus-Biobaumwollgemisch fühlt sich so am wohlsten und bleibt lange schön. Das Stillkleid sollte danach auf einem Kleiderbügel aufgehängt werden und an der Luft trocknen - bügeln ist dann meistens nicht mehr notwendig. Das lovelydress ist nicht Wäschetrockner-geeignet.

Konto & Bankdaten

lovelymama
IBAN DE 03 3605 0105 0008 3892 72
BIC SPESDE3EXXX

Nicole Noetzel

Mama und Label-Chefin

Hallo und guten Tag

Die Geburt des lovelymama Stillkleids oder Aaarrrgghhhh

Ich erinnere mich noch ganz genau an den Moment, an dem ich dachte „what the F...“ - hat sich die ganze Welt auf einmal gegen frischgebackene Mamas verschworen?

Es war um 3 Uhr in der Nacht. Baby schlummert zufrieden und satt, Mann schnarcht zufrieden und satt und ich liege hier halbnackt, frierend und wach und könnte schreien! Ich war bei einem der nächtlichen Milchbarbesuche meines 3 Monate alten Babys beim Stillen eingeschlafen und halb entblößt, in einer unmöglich unbequemen Position und vor allem völlig unterkühlt wieder aufgewacht. Kalt am Hals, kalt am Rücken, kalt an den Armen. Mein Tshirt hatte sich unter meiner linken Brust zu einem harten Haufen zusammengeknubbelt und hatte sich zusätzlich am Rücken hochgeschoben. Ohnehin war ich das nächtliche Gefummel satt, mit einer Hand ein schreiendes Baby zu trösten und mit der anderen möglichst schnell eine der 24h-Milchbars zu öffnen. Meine beiden Hände waren nie genug. Egal, ob ich ein normales Tshirt anhatte oder ein so genanntes herkömmliches Stillnachthemd, zu dem man eine Gebrauchsanleitung braucht, um die Ein- bzw Ausgänge zu finden. Gerade nachts, wo man kompliziert noch weniger gebrauchen kann als tagsüber wenn man als Mama eines Säuglings vielleicht noch ein paar Nerven dafür übrig hat.

In dieser einen Nacht also, als ich dachte „Jetzt reichts!“ - kam mir die Idee, wie ein Stillnachthemd aussehen müsste, damit es mir hilft und gefällt. Mit einem Ausschnitt, den ich mit nur einem Handgriff bedienen kann. Ein neues Kleidungsstück, das wärmt, schützt und auch noch richtig schön aussieht. Violà – lovleymama!